Body Change Rezepte:
Gänsekeule mit Rotkohl und Rosenkohlstampf

Body Change Rezepte: Gänsekeule

Wenn es mal etwas ‚edler‘ sei soll, z.B. zu den Feiertagen, dann dürfte Dir dieses Body Change Rezept für Gänsekeule mit Rotkohl und Rosenkohlstampf gefallen. 

Zutaten

  • 2 Gänsekeulen
  • 1 Bund Suppengrün (Karotte, Sellerie, Porree)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Tassen Gemüsebrühe
  • 1 Glas Rotwein
  • 1 Essl. gemahlenen Beifuß oder ½ getrocknetes Bund Beifuß
  • 100g Rotkohl
  • 100g Rosenkohl
  • 1 Essl. Butter
  • 5 Walnüsse
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

BodyChange Gutschein

1. Die Gänsekeulen unter kaltem Wasser abspülen und säubern, mit je einer großen Prise Salz und Pfeffer einreiben und in eine Bratenpfanne legen. Das Suppengrün und die Zwiebel schälen und würfeln, zu den Keulen geben und mit einer Tasse Gemüsebrühe aufgießen. Bei 150°C in den Ofen geben.

2. Ist die Brühe im Ofen verdampft, den Bräter mit Rotwein aufgießen und den Beifuß zugeben. Das Gemüse und die Keulen wenden, kurz im Ofen aufkochen lassen und die zweite Tasse Brühe zugießen. Eine Stunde langsam schmoren lassen und die Keulen so drehen, dass die Haut schön auf knuspern kann.

3. Den Rosenkohl putzen und weich kochen lassen. Die Butter, eine Prise Salz und Pfeffer zugeben und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Die Walnüsse hacken und unterheben. Den Rotkohl erhitzen.

4. Sind die Keulen goldbraun werden sie aus der Pfanne genommen und warm gestellt. Für die Soße wird die restliche Flüssigkeit zusammen mit dem Gemüse in einen kleinen Topf gegeben und püriert, hierdurch dickt sie an und wird sämig. Folgend durch einen Sieb streichen, um die restlichen Gemüsefasern zu entfernen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Keulen mit dem Gemüse anrichten.

BodyChange Gutschein

Vorheriges BodyChange Rezept

Nächstes BodyChange Rezept